Archiv-Filter Ein-/Ausblenden

Dokumentarfilminitiative Archiv-Filter

Hilfe zur Suche
"Suchwort eingeben" = freie Suche nach beliebigem Suchwort (z.B. auch Namen)
Dropdown-Listen = Filtern nach Themen, Veranstaltungsarten, Medien und Schlagworten.
Beide Sucharten koennen einzeln oder kombiniert benutzt werden.


Das Gedächtnis der Bilder
Dokumentarfilme zum Jugoslawienkrieg (1991 - 1999)

Programm

Freitag, den 10. September 1999

 

 

16.00

Begrüßung / Einführung

 

 

 

Filme zur Rubrik 1: Freunde - Feinde

 

 

16.15 - 17.15

"Elf Freunde"
von Miklós Gimes und Michele Andreoli,
Schweiz / SSR / RTSI / ARTE 1998

 

 

17.15 - 17.45

Gespräch mit Miklós Gimes, Zürich

 

 

17.45 - 18.40

"Wir sind doch Nachbarn"
von Debbie Christie,
Großbritannien 1993

 

 

18.50 - 20.00

"Ein Tal im Kosovo - The Valley"
von Dan Reed,
Großbritannien / Channel 4, 1999
Ungekürzte Originalfassung mit englischen Untertiteln

 

 

20.00 - 20.30

Gespräch mit Dan Reed, London

 

 

 

Filme zur Rubrik 2 : Menschen im Krieg

 

 

20.30

Abendvorstellung:
"Das Jahr nach Dayton"
von Nikolaus Geyrhalter,
Österreich / ORF 1997

 

 

 

 

Samstag, den 11. September 1999

 

 

 

Fortsetzung Rubrik 2

 

 

10.00 - 11.20

"Wundbrand"
von Johann Feindt und Didi Danquart,
Deutschland / ARTE 1994

 

 

11.25 - 12.00

"Kriegssplitter"
von Johann Feindt - work in progres

 

 

12.00 - 12.30

Gespräch mit Johann Feindt und Thomas Kufus,
zero film, Berlin

 

 

 

Mittagspause

 

 

13.30 - 14.45

"Leben und Sterben in Sarajevo"
von Radovan Tadic,
Frankreich /ARTE1993

 

 

14.45 - 15.15

Gespräch mit Hans Robert Eisenhauser,
Themenredaktion ARTE,
Straßburg

 

 

15.30 - 16.00

"Verletzungen - vom Mensch zum Tier zur Zielscheibe"
von Helga Reidemeister,
Deutschland / ARTE 1994

 

 

16.00 - 16.30

Gespräch mit Helga Reidemeister, Berlin

 

 

  

 

 

17.00 - 17.30

"Das Trauma bleibt - Kosovoflüchtlinge berichten"
von Thierry Augé, Vassili Silovic, Gisela Tuchtenhagen,
Frankreich / La Sept - ARTE 1999

 

 

17.30 - 18.30

"Belgrader Tagebuch - Jasmina und der Krieg"
von Jasmina Tesanovic / Dinko Tucakovic,
Deutschland / SWR 1999

 

 

18.30 - 19.00

Gespräch mit Jasmina Tesanovic und Dinko Tucakovic, Belgrad

 

 

 

Filme zur Rubrik 3: Der Krieg und der Westen

 

 

20.30

Abendvorstellung: 
"The Troubles We've Seen - Die Geschichte der Kriegsberichterstattung", 3 Teile,
von Marcel Ophüls,
Frankreich / Deutschland / Großbritannien 1995

 

 

Sonntag, den 12. September 1999

 

 

 

Fortsetzung Rubrik 3

 

 

10.00 - 10.30

"Casque bleu / Gedanken eines Blauhelms"
von Chris Marker,
Frankreich / La Sept - ARTE 1995

 

 

10.30 - 12.10

"Reise nach Mostar"
von Klaus Wildenhahn,
Deutschland / NDR 1995

 

 

12.15 - 12.45

Gespräch mit Klaus Wildenhahn, Hamburg

 

 

13.00 - 14.00

"... Es gibt wieder Krieg"
von Michael Möller und Marc Wiese,
Deutschland / SDR / WDR 1998

 

 

14.00 - 14.30

Gespräch mit Michael Möller, Köln, und Marc Wiese, Gießen

 

 

 

Einladung zum Imbiß

 

 

 

Ende der Tagung

 

Die AG DOK WEST, Docfest on Tour und die dfi-Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW laden ein:

DokFilmWerkstatt Monschau

vom 6. bis 8. Oktober 2017
in der Schlosskapelle Monschau
Auf dem Schloss 5,
52156 Monschau

Liebe Filmschaffende, FreundInnen, Interessierte,
Wir laden euch alle herzlich zur DokFilmWerkstatt in Monschau ein.

Weiterlesen...

Ankündigung

DOKFENSTER KÖLN 2017

12 x Dokumentarfilm für Kölner Schulklassen
Montag, 20. November bis Freitag, 24. November 2017
im Kino Filmpalette, Lübecker Straße 15, 50668 Köln (Haltestelle U- und S-Bahn Hansaring / U-Bahn Ebertplatz)

Programmflyer

Das DOKFENSTER KÖLN öffnet innerhalb des Kinderfilmfests CINEPÄNZ wieder ein Fenster mit dokumentarischen Filmen und lädt Kölner Schulklassen ins Kino ein.

Weiterlesen...

Symposium

Das NRW-Filmerbe
Archivierung, Digitalisierung und Veröffentlichung

26. / 27. April 2017, Filmforum NRW, Köln

Programmflyer

Ergebnisse Online: Die Tonaufnahmen der Vorträge und Panels, die Zusammenfassung des Symposiums von Marcus Seibert sowie die politischen Forderungen zum NRW-Filmerbe.
Gibt es ein NRW-Filmerbe? Reicht es nicht, wenn die Erhaltung des deutschen Filmerbes vor allem auf der Bundesebene diskutiert und organisiert wird?

Weiterlesen...

Neuerscheinung Band 19

Raymond Depardon
IRRFAHRT

aus dem Französischen von Marcus Seibert

Depardon begibt sich auf eine ungewöhnliche Reise, ohne Ziel und ohne geplantes Projekt, auf der Suche nach einem für ihn akzeptablen Ort. Er wählt einen Fotoapparat und eine Optik aus, und entscheidet sich - anders als die klassischen Regeln der Fotografie - dafür, den Horizont seiner Bilder stets in die Bildmitte zu nehmen und nur im Hochformat zu fotografieren.

Weiterlesen...

Neuauflage im Neusatz

Serge Daney
Von der Welt ins Bild

 Augenzeugenberichte eines Cinephilen

Hg. von Christa Blümlinger
Aus dem Französischen von Christa Blümlinger, Dieter Hornig und Silvia Ronelt

Berlin 2000, 2016 280 Seiten, € 24,-

ISBN 978-3-930916-26-9 wieder neu aufgelegt

Weiterlesen...

Audio-Dokumentation

Das NRW-Filmerbe

Neben dem Abschlussbericht dokumentieren wir das dfi-Symposium zum NRW-Filmerbe mit Tonaufnahmen der Vorträge und Panels.

Weiterlesen...

Video-Dokumentation

Bilderströme

Die Video-Dokumentation des Symposiums ist online. Außerdem online sind Presseecho und Fotos der Veranstaltung. Zum Abspielen der Videos bitte auf die großen Bilder klicken.

Weiterlesen...