Archiv-Filter Ein-/Ausblenden

Dokumentarfilminitiative Archiv-Filter

Hilfe zur Suche
"Suchwort eingeben" = freie Suche nach beliebigem Suchwort (z.B. auch Namen)
Dropdown-Listen = Filtern nach Themen, Veranstaltungsarten, Medien und Schlagworten.
Beide Sucharten koennen einzeln oder kombiniert benutzt werden.


Wildenhahn LectutresWildenhahn–Lectures

»Der Körper des Autoren«

Januar 2004 in Köln, Münster und Dortmund

Eine subjektive Reise in die Geschichte des Dokumentarfilms, zusammengestellt von Klaus Wildenhahn, verbunden mit persönlichen Texten, von ihm live vorgetragen

»Also möchte ich es probieren: eine Anordnung von Vorführungen, die nur teilweise historisch ist; eher der Versuch die Filme und ihre Autoren räumlich nebeneinander zu betrachten. Der illusionäre Raum soll durch Wortbeiträge hergestellt werden, durch meine und von mir ausgesuchte Zitate. (...)
Der Filmemacher, der Autor hat seine eigene Befindlichkeit, seine narzistischen und historischen Wunden und Freuden. Diese erheben ihre Stimme; und so etwas wie der Drang zur Verallgemeinerung, wie eine ethnologische Getriebenheit bringen ihn dazu, andere Stimmen zu sammeln, meine ich, dutzende.
«
(Klaus Wildenhahn)

Klaus Wildenhahn dreht seit 1961 Dokumentarfilme, bisher über vierzig, die meisten davon für den NDR, viele preisgekrönt und maßgeblich für die Entwicklung des Dokumentarfilms in Deutschland.

ausführliches Programm als pdf


LECTURE 1: »UNSICHERES GELÄNDE«

NIGHT MAIL
Großbritannien 1936 • 25 Min • Regie: Basil Wright, Harry Watt

SPARE TIME
Großbritannien 1939 • 14 Min • Regie: Humphrey Jennings

LE SANG DE BETES
Frankreich 1949 • 21 Min • Regie: Georges Franju
 

LECTURE 2: »FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT«

A DIARY FOR TIMOTHY
Großbritannien 1944 • 39 Min • Regie: Humphrey Jennings

KISANGANI DIARY
Österreich 1997 • 45 Min • Regie: Hubert Sauper
 

LECTURE 3: »VÉRITÉ! KEIN PLOT«

LES TAMBOURS D'AVANT
Frankreich 1971 • 10 Min • Regie: Jean Rouch

LES MAITRES FOUS
Frankreich 1954 • 28 Min • Regie: Jean Rouch

WHAT'S HAPPENING! THE BEATLES IN THE USA
USA 1964 • 43 Min • Regie: Albert Maysles/David Maysles
 

LECTURE 4: »DIRECT! PUBLIC AND PRIVATE«

WINDOW WATER BABY MOVING
USA 1958 • 12 Min • Regie: Stan Brakhage

GROßVATER, WO KOMM ICH HER, WO GEH ICH HIN?
Deutschland 1992 • 36 Min • Regie: Katja Baumgarten

HAPPY MOTHERS DAY
USA 1963 • 30 Min • Regie: Richard Leacock
 

LECTURE 5: »DER TROST DER EINFACHEN DINGE«

MENSCHEN UNTERWEGS
Polen 1960 • 10 Min • Regie: Kazimierz Karabasz

TRAINS DE PLAISIR
Belgien 1930 • 6 Min • Regie: Henri Storck

SPARE TIME
Großbritannien 1939 • 14 Min • Regie: Humphrey Jennings

JAZZ DANCE
Großbritannien 1953 • 18 Min • Kamera: Richard Leacock/Bob Campbell • Regie:
Roger Tilton


Timetable "Wildenhahn - Lectures"

Kölner Filmhaus
Lecture I Fr., 9.Jan, 18.00 - 20.00 Uhr
Lecture II So., 11. Jan. 18.00- 21.00 Uhr
Lecture III Fr., 16. Jan. 18.00 - 20.00 Uhr
Lecture IV Sa.,17. Jan. 18.00 - 20.30 Uhr
Lecture V Sa.,17.Jan. 21.00 - 22 Uhr

Ort: Kölner Filmhaus, Maybachstr. 111, 50670 Köln, Tel.: 0221 - 2227100
Preis: € 6,50; ermäßigt € 6,00

Aula der Fachhochschule Dortmund
Lecture I Di., 13.Jan, 18.00 Uhr
Lecture II Do.,15. Jan. 18.00 Uhr
Lecture III Di., 20. Jan. 18.00 Uhr
Lecture IV + V Do.,22. Jan. 18.00 Uhr

Ort: Aula der FH Dortmund, Max-Ophüls-Platz 2, 44139 Dortmund, Tel.: 0231 / 9112-426 / -447
Preis: € 5,00

Schloßtheater Münster
Lecture I + II So., 18.Jan, 15.30 und 17.30 Uhr
Lecture III Mi., 21. Jan. 17.30 Uhr
Lecture IV + V So., 25. Jan. 16.15 und 18.15 Uhr

Ort: Schloßtheater, Kanonierplatz, 48149 Münster, Tel.: 0251-22579
Preis: € 5,00; mit Filmclubkarte € 3,50


Eine Veranstaltung der Dokumentarfilminitiative und der Filmwerkstatt Münster. In Kooperation mit dem Filmclub Münster, dem Kölner Filmhaus und der internationalen filmschule Köln (ifs). Gefördert vom Land NRW und der Filmstiftung NRW.


 

Buchpräsentation Band 20,
Texte zum Dokumentarfilm

Sichtbar machen.
Politiken des Dokumentarfilms

Sonntag, 12. November 2017, 12.00 Uhr,
41. Duisburger Filmwoche,
in der Filmwerkstatt Goldstraße

"Der Film zeigt nicht nur Bilder, er umgibt sie auch mit einer Welt."

Weiterlesen...

Ankündigung

DOKFENSTER KÖLN 2017

12 x Dokumentarfilm für Kölner Schulklassen
Montag, 20. November bis Freitag, 24. November 2017
im Kino Filmpalette, Lübecker Straße 15, 50668 Köln (Haltestelle U- und S-Bahn Hansaring / U-Bahn Ebertplatz)

Programmflyer

Das DOKFENSTER KÖLN öffnet innerhalb des Kinderfilmfests CINEPÄNZ wieder ein Fenster mit dokumentarischen Filmen und lädt Kölner Schulklassen ins Kino ein.

Weiterlesen...

Symposium

Das NRW-Filmerbe
Archivierung, Digitalisierung und Veröffentlichung

26. / 27. April 2017, Filmforum NRW, Köln

Programmflyer

Ergebnisse Online: Die Tonaufnahmen der Vorträge und Panels, die Zusammenfassung des Symposiums von Marcus Seibert sowie die politischen Forderungen zum NRW-Filmerbe.
Gibt es ein NRW-Filmerbe? Reicht es nicht, wenn die Erhaltung des deutschen Filmerbes vor allem auf der Bundesebene diskutiert und organisiert wird?

Weiterlesen...

Band 19, Texte zum Dokumentarfilm

Raymond Depardon
IRRFAHRT

aus dem Französischen von Marcus Seibert

Depardon begibt sich auf eine ungewöhnliche Reise, ohne Ziel und ohne geplantes Projekt, auf der Suche nach einem für ihn akzeptablen Ort. Er wählt einen Fotoapparat und eine Optik aus, und entscheidet sich - anders als die klassischen Regeln der Fotografie - dafür, den Horizont seiner Bilder stets in die Bildmitte zu nehmen und nur im Hochformat zu fotografieren.

Weiterlesen...

Audio-Dokumentation

Das NRW-Filmerbe

Neben dem Abschlussbericht dokumentieren wir das dfi-Symposium zum NRW-Filmerbe mit Tonaufnahmen der Vorträge und Panels.

Weiterlesen...

Video-Dokumentation

Bilderströme

Die Video-Dokumentation des Symposiums ist online. Außerdem online sind Presseecho und Fotos der Veranstaltung. Zum Abspielen der Videos bitte auf die großen Bilder klicken.

Weiterlesen...