Archiv-Filter Ein-/Ausblenden

Dokumentarfilminitiative Archiv-Filter

Hilfe zur Suche
"Suchwort eingeben" = freie Suche nach beliebigem Suchwort (z.B. auch Namen)
Dropdown-Listen = Filtern nach Themen, Veranstaltungsarten, Medien und Schlagworten.
Beide Sucharten koennen einzeln oder kombiniert benutzt werden.


Dokumentarfilm und Internet

Zeit: Freitag, den 10. Dezember 1999, von 11.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Rio, das Kino am Fluß, (im Gebäude des Filmbüros NW),
Leineweberstraße 1, 45468 Mülheim an der Ruhr

Thema sind die Potenziale des Internets für den gesamten Produktionsprozess von Dokumentarfilmschaffenden, für die Distribution wie für die Selbstdarstellung von Dokumentarfilmschaffenden auf eigenen homepages und die Informationsvernetzung in einer DokFilm-Community.

Jede Menge Stoff also, das Wundernetz Internet auf die reellen und realen Möglichkeiten für die eigene Arbeit abzuklopfen. Wir reden nicht nur über Perspektiven, sondern können nach einer umfassenden Recherche, die Jürgen Keiper für die Dokumentarfilminitiative vorgenommen hat, auf Beispiele und deren Nutzung hinweisen.

Dokumentarfilmer, die bereits Erfahrungen mit einer eigenen homepage haben, stellen diese ebenfalls vor.

Gleichzeitig sollen im Workshop ein Überblick über bestehende Initiativen in NRW gegeben sowie deren sinnvolle Ergänzung oder Verknüpfung mit einem geplanten Kulturserver des Landes NRW diskutiert werden.

Daher ist es gut, daß auch Projekte von aim und der Filmstiftung NRW einschließlich der Erfahrungen mit ihnen vorgestellt werden. Horst Herz wird uns ebenfalls über die Planungen der a.g.dok zu einem bundesweiten Distributionsnetz für Dokumentarfilme unterrichten. An Ort und Stelle wird die Kurzfassung der Recherche "Dokumentarfilm und Internet" verteilt.

Getränke und ein paar Kleinigkeiten zum Essen werden an dem Tag für die anreisenden Gäste vorhanden sein.


Eine Veranstaltung der Dokumentarfilminitiative, gefördert vom Land NRW.



Kontakt und Information:
dfi - dokumentarfilminitiative
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Symposium

Das NRW-Filmerbe
Archivierung, Digitalisierung und Veröffentlichung

26. / 27. April 2017, Filmforum NRW, Köln

Programmflyer

Ergebnisse Online: Die Tonaufnahmen der Vorträge und Panels, die Zusammenfassung des Symposiums von Marcus Seibert sowie die politischen Forderungen zum NRW-Filmerbe.
Gibt es ein NRW-Filmerbe? Reicht es nicht, wenn die Erhaltung des deutschen Filmerbes vor allem auf der Bundesebene diskutiert und organisiert wird?

Weiterlesen...

Neuerscheinung Band 19

Raymond Depardon
IRRFAHRT

aus dem Französischen von Marcus Seibert

Depardon begibt sich auf eine ungewöhnliche Reise, ohne Ziel und ohne geplantes Projekt, auf der Suche nach einem für ihn akzeptablen Ort. Er wählt einen Fotoapparat und eine Optik aus, und entscheidet sich - anders als die klassischen Regeln der Fotografie - dafür, den Horizont seiner Bilder stets in die Bildmitte zu nehmen und nur im Hochformat zu fotografieren.

Weiterlesen...

Neuauflage im Neusatz

Serge Daney
Von der Welt ins Bild

 Augenzeugenberichte eines Cinephilen

Hg. von Christa Blümlinger
Aus dem Französischen von Christa Blümlinger, Dieter Hornig und Silvia Ronelt

Berlin 2000, 2016 280 Seiten, € 24,-

ISBN 978-3-930916-26-9 wieder neu aufgelegt

Weiterlesen...

Audio-Dokumentation

Das NRW-Filmerbe

Neben dem Abschlussbericht dokumentieren wir das dfi-Symposium zum NRW-Filmerbe mit Tonaufnahmen der Vorträge und Panels.

Weiterlesen...

Video-Dokumentation

Bilderströme

Die Video-Dokumentation des Symposiums ist online. Außerdem online sind Presseecho und Fotos der Veranstaltung. Zum Abspielen der Videos bitte auf die großen Bilder klicken.

Weiterlesen...