Archiv-Filter Ein-/Ausblenden

Dokumentarfilminitiative Archiv-Filter

Hilfe zur Suche
"Suchwort eingeben" = freie Suche nach beliebigem Suchwort (z.B. auch Namen)
Dropdown-Listen = Filtern nach Themen, Veranstaltungsarten, Medien und Schlagworten.
Beide Sucharten koennen einzeln oder kombiniert benutzt werden.


DVD, VOD, PODCAST & CO
Was bleibt? Was kommt? – Eine Zwischenbilanz

Programm

Donnerstag, 06. 09. 2007

 

Tagesmoderation und Diskussionsleitung:
Kay Hoffmann, Haus des Dokumentarfilms, Stuttgart

 

 

ab 10.00

Anmeldung

 

 

10.45

Begrüßung
Dr. Ingrid Stoppa-Sehlbach
Referatsleiterin Museen, Bildende Kunst, Film, Neue Medien
Kulturabteilung der Staatskanzlei NRW, Düsseldorf

 

 

11.00

Präsentation
Dokumentarfilm auf DVD – Vertriebschancen und Sackgassen.
Ein Markt-Überblick
Jörg Gerle, Filmjournalist, Köln

 

 

12.00

Gespräch
Zwischen Special Interest und Blockbuster Kino.
Vertriebskonzepte für Dokumentarfilme auf DVD
Niels Zehnpfennig, DVD-Productmanager, Alive AG, Köln
NN und Jörg Gerle, Filmjournalist

 

 

13.00 – 14.30

Mittagspause

 

 

14.30

Präsentation
Zentrales Vertriebsmodell – Schweizer Filme auf DVD
Matthias Bürcher, artfilm.ch AG, LausanneD 1998

 

 

15.30

Präsentation
Die DVD – ein neues Medium? 8 Jahre später
Fosco Dubini, Filmemacher, Köln

 

 

17.00

Kaffeepause

 

 

17.30

Präsentation
Verluste minimieren. Nutzung aller digitalen Wege
Lutz Dammbeck
, Filmemacher, Hamburg

 

 

18.30

Präsentation
Nutzungen digitaler Medien durch Filmarchive
Stefan Drößler, Leiter des Filmmuseums München,
Edition filmmuseum

 

 

 

Freitag, 07. 09. 2007

 

Tagesmoderation und Diskussionsleitung:
Petra L. Schmitz, Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW

 

 

10.00

Präsentation
Content Auswertung und Endkundenvermarktung auf DVD und
den Medien der Zukunft (HD, VOD und Streaming Media)
Jörg Tochtenhagen / Andreas Bob
Geschäftsführer Produktion / Lizenzgeschäft, bob-media, Elsdorf

 

 

11.00

Update
Onlinefilm AG als alternative Auswertung?
Cay Wesnigk, Onlinefilm AG, Lübeck

 

 

11.30

Vortrag
Digitale Strategien von ARD und ZDF und die Auswirkungen auf die dokumentarischen Programme
Fritz Wolf, Medienjournalist, Düsseldorf

 

 

12.00

Kaffeepause

 

 

12.30

 

Panel
Die Rechte der Autoren – Stand der Dinge
Cay Wesnigk, Regisseur / Vorsitzender der Berufsgruppe III (Film /Audiovision) der VG Bild-Kunst
Pietro Graf Fringuelli, RA, CMS Hasche Sigle, Büro Köln
Moderation: Petra L. Schmitz

 

 

13.30 – 14.00

Schluss-Statement
Was bleibt? Was kommt?
Frank Patalong, Ressortleiter Netzwelt, Spiegel.online, Hamburg

Veranstaltungsankündigung

Kraftfelder

30.11 - 2.12.2017 in Köln

2017 will LaDOC unter dem Begriff
Kraftfelder über die Strahlkraft künstlerischer Impulse nachdenken. Dabei geht es sowohl um individuelle Positionen, als auch um konkrete Arbeitszusammenhänge, Projekte und Netzwerke.

Weiterlesen...

Ankündigung

Ein Jahrhundert Ophüls – Filmgeschichte von Max Ophüls bis Marcel Ophüls

Symposium vom 13. -17. November 2017 in der FH Dortmund und der KHM Köln

Max Ophüls und Marcel Ophüls - Vater und Sohn - zählen zu den großen international anerkannten Filmregisseuren des deutschen, französischen und amerikanischen Kinos im 20. Jahrhundert.

Weiterlesen...

Ankündigung

DOKFENSTER KÖLN 2017

12 x Dokumentarfilm für Kölner Schulklassen
Montag, 20. November bis Freitag, 24. November 2017
im Kino Filmpalette, Lübecker Straße 15, 50668 Köln (Haltestelle U- und S-Bahn Hansaring / U-Bahn Ebertplatz)

Programmflyer

Das DOKFENSTER KÖLN öffnet innerhalb des Kinderfilmfests CINEPÄNZ wieder ein Fenster mit dokumentarischen Filmen und lädt Kölner Schulklassen ins Kino ein.

Weiterlesen...

Neuerscheinung Band 20,
Texte zum Dokumentarfilm

Sichtbar machen.
Politiken des Dokumentarfilms

 

"Der Film zeigt nicht nur Bilder, er umgibt sie auch mit einer Welt." Gilles Deleuze zufolge zeigt sich das Verhältnis von Bild und Welt vielgestaltig. Dieser Heterogenität entsprechend lassen sich die dokumentarischen Formen des Sichtbarmachens deuten. Zum Kernbestand dokumentarischer Ästhetik wie dokumentarischer Politik gehört es, Aufmerksamkeit dorthin zu lenken, wo sie zuvor fehlte.

Weiterlesen...

Audio-Dokumentation

Das NRW-Filmerbe

Neben dem Abschlussbericht dokumentieren wir das dfi-Symposium zum NRW-Filmerbe mit Tonaufnahmen der Vorträge und Panels.

Weiterlesen...