Außeruniversitäre Aus- und Weiterbildung


Dokumentarfilmschule

Der Dokumentarfilmer Werner Kubny hat, nach vielen Jahren Lehrtätigkeit, 2007 eine eigene Dokumentarfilmschule gegründet, um ein eigenes Lehrkonzept umzusetzen. Seine Lehrtätigkeit umfasst die Vermittlung von fachlichem Wissen und Fakten zur Produktionswirklichkeit sowie die Persönlichkeitsbildung der Lernenden, die für die eigene Handschrift wie auch für die Durchsetzung eines Dokumentarfilms unerlässlich ist.
 

Masterschool Dokumentarfilm Münster

Die Masterschool Dokumentarfilm bietet jährlich in der Filmwerkstatt Münster einen mehrtägigen Workshop zu Regie und Produktion von langen Dokumentarfilmen an. Aktuelle Infos zu Themen, Gastreferenten, Terminen und Kosten des Workshops findet man hier.
 

Filmwerkstatt Münster

Das Seminarangebot der Filmwerkstatt Münster bezieht sich auf die Realisierung von Spiel- und Dokumentarfilmen, darunter Kamera, Produktion, Stoffentwicklung und Schnitt. Aktuelle Seminare finden sich hier.
 

Filmwerkstatt Düsseldorf

Auf der Homepage der Filmwerkstatt Düsseldorf finden sich unter dem Link "Werkstatt" aktuelle Lehrangebote, u.a. aus den Bereichen Dokumentarfilm und Schnitt im Dokumentarfilm. Neu ist das "filmlaboratorium", in dem neue Formen avantgardistischer Film- und Videokunst erprobt werden.

 

Kölner Filmhaus

Auch das neue Kölner Filmhaus bietet zahlreiche Lehrgänge und Seminare. Viele Kurse widmen sich schwerpunktmäßig dem Dokumentarfilm.
 

Filmhaus Bielefeld

Das Filmhaus Bielefeld bietet unteer --> Seminare Lehrangebote zur Realisierung von Spiel- und Dokumentarfilmen (u.a. Kamera, Licht, Ton, Schnitt). 

 

Medien Werkstatt Linden

Der Dokumentarfilm ist der Kristallisationspunkt der Medien Werkstatt Linden. Nähere Informationen bietet der Link --> mediacampus Weiterbildung. Dort finden sich alle aktuellen Programme, die Referenten und eine Online-Anmeldung.
 

Filmschule Hamburg Berlin

Im Hamburger Filmhaus finden Seminare aus den Bereichen Kamera, Exposé, Dokumentarfilm, Drehbuch usw. statt. Nähere Infos findet man unter dem Link Seminare auf der Startseite der Filmschule.
 

Filmhaus Frankfurt

Das Frankfurter Filmhaus bietet diverse Seminare zum Spiel- und Dokumentarfilm. Eine Übersicht des aktuellen Lehrangebots findet man hier.
 

film-Arche – die selbstorganisierte Filmschule

Die durch einen gemeinnützigen Verein unterstützte film-Arche bietet dreijährige Lehrgänge zu Drehbuch, Kamera, Produktion, Regie und Schnitt an für jeweils 12 Studierende pro Lehrgang. Von den Studenten selbst initiierte Workshops oder Werkschauen ergänzen das Angebot. Für Partnerorganisationen wie den Paritätischen Wohlfahrtsvberband, Aktion Mensch oder die EU entstehen auch Filmprojekte.
 

Bayerische Akademie für Fernsehen

Die BAF ist als Ausbildungseinrichtung auf das Fernsehen spezialisiert. Geboten wird ein gebührenpflichtiges, einjähriges Vollzeitstudium in den Bereichen Fernsehjournalismus, Kamera, Schnitt, TV-Produktions und 3D-Animation sowie zu einzelnen Workshop-Angeboten.
 

Fernseh Akademie Mitteldeutschland

Die FAM bietet gebührenpflichtige Weiter- und Ausbildungen für die Fernsehpraxis, u.a. in den Bereichen Kamera, Journalismus und Produktion. Die Seite bietet nähere Information zum gesamten Bildungsangebot.
 

Documentary Campus Masterschool

Die Münchner „Documentary Campus Masterschool“ bildet jährlich 15 Dokumentarfilmer aus, die sich bereits auf dem nationalen Markt auskennen, darüber hinaus jedoch international arbeiten wollen. In vier mehrtägigen Workshops vermitteln europäische Regisseure, Autoren, Produzenten ihre Kenntnisse und Erfahrungen. Unterstützt von Tutoren realisiert jeder Teilnehmer einen Dokumentarfilm für ein internationales Publikum. Umfassende - ausschließlich englischsprachige - Infos zur Non-Profit-Organisation, zum Bewerbungsverfahren, zur Finanzierung und zum Team findet man auf dieser Seite.

 

Symposium

Das NRW-Filmerbe
Archivierung, Digitalisierung und Veröffentlichung

26. / 27. April 2017, Filmforum NRW, Köln

Anmeldung

Programmflyer

Gibt es ein NRW-Filmerbe? Reicht es nicht, wenn die Erhaltung des deutschen Filmerbes vor allem auf der Bundesebene diskutiert und organisiert wird?

Weiterlesen...

Neuerscheinung Band 19

Raymond Depardon
IRRFAHRT

aus dem Französischen von Marcus Seibert

Depardon begibt sich auf eine ungewöhnliche Reise, ohne Ziel und ohne geplantes Projekt, auf der Suche nach einem für ihn akzeptablen Ort. Er wählt einen Fotoapparat und eine Optik aus, und entscheidet sich - anders als die klassischen Regeln der Fotografie - dafür, den Horizont seiner Bilder stets in die Bildmitte zu nehmen und nur im Hochformat zu fotografieren.

Weiterlesen...

Neuauflage im Neusatz

Serge Daney
Von der Welt ins Bild

 Augenzeugenberichte eines Cinephilen

Hg. von Christa Blümlinger
Aus dem Französischen von Christa Blümlinger, Dieter Hornig und Silvia Ronelt

Berlin 2000, 2016 280 Seiten, € 24,-

ISBN 978-3-930916-26-9 wieder neu aufgelegt

Weiterlesen...

Video-Dokumentation

Bilderströme

Die Video-Dokumentation des Symposiums ist online. Außerdem online sind Presseecho und Fotos der Veranstaltung. Zum Abspielen der Videos bitte auf die großen Bilder klicken.

Weiterlesen...

Video-Dokumentation

Das dokumentarische Porträt

Die Video-Dokumentation des Symposiums ist online. Außerdem online sind Fotos und ein Presseecho des Symposiums.

Weiterlesen...