Programm des dfi-Symposiums

Bildgestaltung im Dokumentarfilm
zwischen Kamera-Auge und Datensammlung

pdf Programmflyer

Donnerstag, 12. September 2019

Künstlerische Kollaborationen

Tagesmoderation: Marcus Seibert,
Drehbuchautor / Übersetzer, Köln

10.30 Uhr

Anmeldung

11.00 - 11.30 Uhr

Begrüßung und Einführung in das Thema
Simone Stewens, internationale filmschule, Köln
Maxa Zoller, IFFF Dortmund I Köln
Petra Schmitz, Dokumentarfilminitiative, Köln

11.30 – 13.00 Uhr

Präsentation mit Filmausschnitten & Q&A
Acht Kameras - fünf Körper – ein Film

Mirjam Leuze, Dokumentarfilmerin / Kamerafrau,
Topos Film Köln

Mike Dinsmore, Cinematographer / Director,
Vancouver (by Skype)

Sandra Brandl, Editorin BFS, Topos Film Köln

Filmbezug:
"The Whale and the Raven" (2019)
"Flowers of Freedom" (2014)

13.00 – 13.45 Uhr

Kaffeepause

13.45 – 15.00 Uhr

Präsentation mit Filmausschnitten & Q&A
Künstlerische Symbiose Kamera / Regie

Sophie Maintigneux, DoP / Professorin für Bildgestaltung,
KHM Köln

Doris Metz, Autorin / Regisseurin / Produzentin, München

Filmbezug:
"Ich werde reich und glücklich" (2002)
"Schattenväter" (2004)
"TRANS - I got life" zusammen mit Imogen Kimmel
(In Postproduktion)

15.00 – 15.30 Uhr

Kaffeepause

15.30 – 16.30 Uhr

Vortrag mit Filmausschnitten
Autorenkamera 1

Über die Kameraarbeit von Christoph Hübner, Dokumentarfilmer
Michael Girke, Autor / Filmkritiker, Herford

Filmbezug:
Fußball-Trilogie: "Die Champions" (1998-2003),
"HalbZeit" (2009), "Nachspiel" (in Postproduktion)
"Thomas Harlan – Wandersplitter" (2006)
"EmscherSkizzen" (2006 – 2015)
"Nachlass" (2017)

16.30 – 17.00 Uhr

Kaffeepause

17.00 – 18.00 Uhr

Präsentation mit Filmausschnitten & Q&A
Autorenkamera 2

Rainer Komers, Dokumentarfilmer / Kameramann,
Mülheim a.d.Ruhr / Berlin

Filmbezug:
"480 Tonnen bis viertel vor zehn" (1981)
"B 224" (1999)
"Kobe" (2006)
"Ma’rib" (2008)
"Barstow California" (2018)

18.00 – 19.30 Uhr

Abendpause

19.30 – 21.00 Uhr

Filmvorführung
Honeyland

Regie: Ljubo Stefanov und Tamara Kotevska
(Nordmazedonien 2019, 87 Min., DCP, OF mit dt. UT)
Sundance Festival 2019:
Grand Jury Prize: Documentary
Special Jury Award for Cinematography
Special Jury Award for Impact of Change

Freitag, 13. September 2019

Ansprüche an die Bildgestaltung, technischer Rahmen
und Arbeitswirklichkeit

Tagesmoderation: Petra L. Schmitz, dfi, Köln

10.00 – 11.30 Uhr

Panel 1 mit Filmausschnitten & Q & A
Gespräch mit Redakteur*innen und Produzent*innen

Moderation: Hajo Schomerus, Kameramann /
Professor für non-fiktionale und fiktionale Kamera, ifs Köln

Udo Bremer, Filmredaktion ZDF/3sat, Mainz

Erik Winker, Filmproduktion Corso Film, Köln

Birgit Schulz, Filmproduktion Bildersturm, Köln

NN

11.30 – 13.00 Uhr

Panel 2 mit Filmausschnitten & Q&A
Gespräch mit Kameraleuten / DoPs

Moderation: Hajo Schomerus, Kameramann /
Professor für non-fiktionale und fiktionale Kamera, ifs Köln

Conny Beißler, Köln

Luise Schröder, Berlin

Jörg Adams, Köln

Johann Feindt, Berlin

13.00 – 14.45 Uhr

Mittagspause

14.45 – 16.30 Uhr

Gespräch mit Filmausschnitten & Q&A
Bildgestaltung in internationalen
Dokumentarfilmproduktionen

Moderation: Marcus Seibert, Drehbuchautor / Übersetzer, Köln

Heino Deckert, Produzent ma.ja.de Leipzig/Berlin,
Weltvertrieb Deckert-Distribution, Leipzig

Ben Bernhard, Cinematographer, Berlin

David Bernet, Dokumentarfilmer, Atmosfilm, Berlin

 

16.30 – 17.15 Uhr

Kaffeepause

17.15 – 19.00 Uhr

Präsentation & Q&A
Sharing Experiences? Sinn und Zweck des
AG DOK-Kameratests

Helge Renner, Dokumentarfilmer / Kameramann, Berlin

Rasmus Sievers, Kameramann, Berlin

19.00 Uhr

Get-Together
auf Einladung der AG DOK und der dfi-Dokumentarfilminitiative

Samstag, 14. September 2019

Das Ende der anthropomorphen Kamera? VR : 360°

Tagesmoderation. Petra L. Schmitz, dfi, Köln

10.00 – 13.30 Uhr

Präsentationen, Gespräche & Q&A

Moderation und Einführung:
Michael Schwertel, Professor an der Cologne Business School /
Produktion Power-Toons

11.00 – 12.30 Uhr

Visuelle Beispiele

Von hinter der Kamera in den Bildmittelpunkt
"hemisphere videos" (2015/16),
Jens Mühlhoff, Video- und Raumkünstler, Köln

"Uturn" (2017)
Nathalie Mathé, VR creative / Assistant Professor
in the Virtual Reality & Immersive Media Program,
Drexel University, Philadelphia (by Skype)

Wirklichkeitsnähe im Vergleich: Film, digital und 360°
Workshop in einem rumänischen Gefängnis
"Mit dem Kopf durch die Wand" (2019)
Susanne Schüle, Kamerafrau / Professorin für Kamera
für nonfiktionale Genres, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

12.30 Uhr – 13.30 Uhr

Abschließendes Panel

mit Referent*innen des Symposiums

13.30 Uhr

Ende der Veranstaltung