Suchwort:
Insgesamt: 42 Ergebnisse gefunden.
Tag: Technik

kathy acker

Sprache und Sprechen im Dokumentarfilm

18.-20. September 2008, Köln

"Das Zusammentreffen von sprachlichen, akustischen und visuellen Formen und ihrer Integration in der Montage macht den Film zu komplexeren Aussagen fähig, als dies einer dieser Formen allein möglich wäre.“
(Alexander Kluge, Edgar Reitz und Wilfried Rinke,1965)

Auf sprachlichen Hinzufügungen im Dokumentarfilm lag lange Zeit ein Tabu.
Wer Kommentare, persönliche Texte, Inserts oder Zitate benutzte, musste mit negativen Reaktionen rechnen: die filmische Qualität des Werks wurde bezweifelt, es galt als fernsehlastig.

Inzwischen bekommt die akustische Dimension des Dokumentarischen mehr Aufmerksamkeit: Musikeinsatz und Soundkonzepte sind Themen von Seminaren und Kongressen. Die Ebenen der Sprache und des Sprechens im Dokumentarfilm bleiben dagegen seltsam unterbelichtet. Gleichzeitig sind Filmschaffende bei jeder Dokumentarfilmproduktion mit künstlerischen Fragen nach dem Einsatz der verbalen Mitteln und ihrer Bedeutungsstiftung konfrontiert: sei es das Sprechen der Protagonisten als Teil ihres persönlichen Ausdrucks, seien es eigene Texte, die poetische oder den Kontext erweiternde Bedeutung vermitteln oder eine persönliche Haltung dem Material hinzufügen, sei es die Entscheidung, ob die eigene Stimme oder ein Sprecher eingesetzt wird.

Der Kraft der Schallwelle und ihrem produktiven Spannungsverhältnis zum visuellen Material widmet die Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW das kommende September-Symposium. Vorgestellt werden an aktuellen Filmbeispielen Formen der „hundertfachen“ Verbindung von Wort und Bild, in Filmgesprächen und Vorträgen werden Lücken in der praktischen wie theoretischen Auseinandersetzung geschlossen.

Aktuelle Tendenzen zum subjektiv erzählten Dokumentarfilm, zum Einsatz von found footage und Techniken des Material-Resampling, wirken sich derzeit auf die Ästhetik des Dokumentarfilms aus und machen die Arbeit an der Text- und Sprachebene erneut notwendig. Auch von daher bekommt das diesjährige Thema der dreitägigen Veranstaltung Virulenz. Es wird ein dramaturgischer Bogen geschlagen vom experimentellen Kurzfilm über den subjektiven Dokumentarfilm, die dokumentarische Beobachtung bis zu Re-Inszenierungen in der Medienkunst.
Das Symposium wendet sich bundesweit an DokumentarfilmerInnen und ProduzentInnen, StudentInnen und NachwuchsregisseurInnen, RedakteurInnen und Filmförderer sowie JournalistInnen und MedienwissenschaftlerInnen.

Idee/Konzept: Rainer Komers
Konzept/Organisation: Petra L. Schmitz
Presse/Organisation: Stefanie Görtz

Veranstaltungsort:
Kino im Museum Ludwig / Filmforum NRW Köln
Bischofsgarten 1
50667 Köln

Kontakt und weitere Informationen
Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW
Petra L. Schmitz
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Veranstaltet von der dfi - Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW, in Kooperation mit dem Haus des Dokumentarfilms, Stuttgart, der AG DOK und der KinoGesellschaft Köln, gefördert durch den Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen und die FFA, Filmförderungsanstalt.

Article
Das NRW-Filmerbe - Audio-Dokumentation
(Dokumentation Aktuell)
Audio-Dokumentation Das NRW-Filmerbe Neben dem Abschlussbericht dokumentieren wir das dfi-Symposium zum NRW-Filmerbe mit Tonaufnahmen der Vorträge und Panels. Außerdem sind Pressebilder der V ...

weiterlesen....: Das NRW-Filmerbe - Audio-Dokumentation

Das NRW-Filmerbe - Presseecho
(Dokumentation Aktuell)
Presseecho Das NRW-Filmerbe Symposium vom 26./27. April 2017 "Für manche Filmemacher ist der Digitalisierungsstau ein existentielles Problem.
Wildenhahn Lectures
(Filmreihen)
Wildenhahn–Lectures »Der Körper des Autoren« Januar 2004 in Köln, Münster und Dortmund Eine subjektive Reise in die Geschichte des Dokumentarfilms, zusammengestellt von Klaus Wildenhahn, ve ...

weiterlesen....: Wildenhahn Lectures

Das NRW-Filmerbe - Forderungen an die Politik
(Symposien)
Forderungen zum NRW-Filmerbe an die Kultur- und Medienpolitik des Landes NRW Forderungen zum NRW-Filmerbe Filmemacher*innen und Produzent*innen aus NRW sowie Multiplikator*innen der Film- und K ...

weiterlesen....: Das NRW-Filmerbe - Forderungen an die Politik

Das NRW-Filmerbe - Bericht
(Symposien)
Abschlussbericht des Symposiums Das NRW-Filmerbe // Archivierung, Digitalisierung und Veröffentlichung 26. /27. April 2017, Filmforum NRW, Köln von Marcus Seibert Gibt es ein NRW-Filmerbe?  ...

weiterlesen....: Das NRW-Filmerbe - Bericht

Inszenierte Intimität - Programm
(Filmreihen)
Inszenierte Intimität Programm   Freitag, den 21. Januar 2000 12.00 Begrüßung 12.30 - 13.00 "Politiker im Talk" Wolfgang Klein, Redaktionsleiter bei "Sabine Christiansen", Be ...

weiterlesen....: Inszenierte Intimität - Programm

Inszenierte Intimität - Ankündigung
(Filmreihen)
Inszenierte Intimität Technik, Ästhetik und Politik der Nähe im Dokumentarfilm 21. und 22. Januar 2000 im Kölner Filmhaus Nach Ansicht des Soziologen Richard Sennet ist die Privatisierung des öf ...

weiterlesen....: Inszenierte Intimität - Ankündigung

Das NRW-Filmerbe - Mitwirkende
(Symposien)
Mitwirkende Das NRW-Filmerbe Fosco Dubini Autor, Produzent und Regisseur. Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Köln. Mitglied des Filmkollektivs Zürich, mit dem er auch s ...

weiterlesen....: Das NRW-Filmerbe - Mitwirkende

Das NRW-Filmerbe
(Symposien)
Das NRW-Filmerbe Archivierung, Digitalisierung und Veröffentlichung 26. / 27. April 2017, Filmforum NRW, Köln Programmflyer
Das NRW-Filmerbe - Filmliste
(Symposien)
Filmliste Das NRW-Filmerbe A.D.A.M. D 2016 / 7:30 Min. Regie, Kamera, Schnitt: Mia Matz Der Kurzfilm zeigt ein modernes Digitalisierungsverfahren, bei dem Archivbestände in ein filebasi ...

weiterlesen....: Das NRW-Filmerbe - Filmliste

Das NRW-Filmerbe - Materialien zum Thema
(Symposien)
Materialien zum Thema Filmerbe (Links und Dokumente) NRW-Filmerbe 1. Homepages zum Thema Filmerbe Mit der Aktion „Filmerbe in Gefahr“ starteten die Filmhistoriker Jeanpaul Goergen und Kla ...

weiterlesen....: Das NRW-Filmerbe - Materialien zum Thema

Das NRW-Filmerbe - Programm
(Symposien)
NRW Filmerbe Programm  Programmflyer Mittwoch 26. April 2017 Tagesmoderation: Marcus Seibert, Autor/Übersetzer 10.30 h ANMELDUNG / WELCOME COFFEE 11.00 h BEGRÜSSUNG Ruth Schi ...

weiterlesen....: Das NRW-Filmerbe - Programm

Interviews mit Dokumentarfilmern
(Symposien)
Interviews Michael Girke im Gespräch mit Dokumentarfilmern des Ruhrgebiets 2010 – im Jahr als das Ruhrgebiet Europäische Kulturhauptstadt war – führte der Filmjournalist Michael Girke Intervi ...

weiterlesen....: Interviews mit Dokumentarfilmern

Interview Voss Hübner
(Symposien)
Interviews mit Dokumentarfilmern Menschen, Orte, Alltag Michael Girke im Gespräch mit Gabriele Voss und Christoph Hübner Michael Girke im Gespräch mit Gabriele Voss und Christoph Hübner MI ...

weiterlesen....: Interview Voss Hübner

Interview Reinald Schnell
(Symposien)
Interviews mit Dokumentarfilmern Heimat, schöne Fremde Ein Gespräch zwischen Michael Girke und Reinald Schnell Gespräch zwischen Michael Girke und Reinald Schnell MICHAEL GIRKE: Als ich am ...

weiterlesen....: Interview Reinald Schnell

Interview Klaus Wildenhahn
(Symposien)
Interviews mit Dokumentarfilmern Im Strom des Unvorhersehbaren Ein Gespräch zwischen Michael Girke und Klaus Wildenhahn   Gespräch zwischen Michael Girke und Klaus Wildenhahn Michael G ...

weiterlesen....: Interview Klaus Wildenhahn

Interview Rainer Komers
(Symposien)
Interviews mit Dokumentarfilmern Gebiete ohne feste Eigenschaften Ein Gespräch via E-Mail zwischen Michael Girke und Rainer Komers E-Mail-Interview zwischen Michael Girke und Rainer Komers  ...

weiterlesen....: Interview Rainer Komers

Ton im Dokumentarfilm
(Symposien)
Symposium »Töne sehen – Bilder hören« Die akustische Dimension des Dokumentarischen. Aktuelle Tendenzen. 16. und 17. Sept. 2010, Filmforum NRW, Köln
Ton im Dokumentarfilm - Dokumentation
(Symposien)
Dokumentation »Töne sehen – Bilder hören« Jetzt online: Tondateien ausgewählter Präsentationen und Vorträge.
Ton im Dokumentarfilm - Busch
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Tilo Busch Projekte als Mischtonmeister Rumpe und Tulli - Kinospielfilm Samy Challah, Till Nachtmann, Stefan Silies, Pandora Kummer _ Der Mann, der  ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Busch

Ton im Dokumentarfilm - Schreiner
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Peter Schreiner 1957 in Wien geboren 1975-81 Matura, anschl. Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Abteilung Film und Fernsehen, ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Schreiner

Ton im Dokumentarfilm - Schmitz
(Symposien)
Referentin »Töne sehen – Bilder hören« Carolin Schmitz   1967 geboren in Wiesbaden 1997 – 2002 Kunsthochschule für Medien Köln lebt und arbeitet in Köln Filmografie All ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Schmitz

Ton im Dokumentarfilm - Samadi
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Ali Samadi-Ahadi Geboren 1972 im Tabriz/Iran Lebt in Köln Filmografie Geburtstag mit der Omi 1997, Komödie (Kurzfilm, Ausstrahlung auf Premiere ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Samadi

Ton im Dokumentarfilm - Sallmann
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Bernhard Sallmann 1967 in Linz geboren Studium der Publizistik, Germanistik und Soziologie in Salzburg und Berlin 1997 Diplom Studium der Film- un ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Sallmann

Ton im Dokumentarfilm - Oberle
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Paul Oberle Dipl. Tonmeister (HdK und TU Berlin, Musikhochschule Detmold Studium d. Musikwissenschaft (Berlin) Als Tonmeister langjährige Erfahrung  ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Oberle

Ton im Dokumentarfilm - Schmidt
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Bert Schmidt Filmstudium in Paris Praktika beim französischen Fernsehen (Filmschnitt und Regie). Studium der Soziologie in Frankfurt am Main, Schwer ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Schmidt

Ton im Dokumentarfilm - Nordbrock
(Symposien)
Referentin »Töne sehen – Bilder hören« Dipl.-Ing. Judith Nordbrock Geboren in Bonn Berufsausbildung zur Tontechnikerin an der SRT in Nürnberg Studium der Ton- und Bildtechnik in Düsseld ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Nordbrock

Ton im Dokumentarfilm - Komers
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Rainer Komers Geboren 1944 in Guben. Mitarbeit im Studentischen Filmclub Bonn. Lehrauftrag für Siebdruck und Filmstudium an der Kunstakademie Düssel ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Komers

Ton im Dokumentarfilm - Janssen
(Symposien)
Referentin »Töne sehen – Bilder hören« Marilyn Janssen verheiratet, 2 Kinder 1984-1985 ARD.ZDF medienakademie /Nürnberg (ehem. Schule für Rundfunktechnik)  Abschluss: Tontechniker/in 1 ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Janssen

Ton im Dokumentarfilm - Heide
(Symposien)
Referentin »Töne sehen – Bilder hören« Berta Heide 2002 Abitur in Torgelow 2002 - 2009 Studium Kommunikationswissenschaft, Kunstgeschichte und Philosophie an der Technischen Universität B ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Heide

Ton im Dokumentarfilm - Mierau
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Olaf Mierau Geboren 1959 Erhielt sehr früh eine intensive musikalische Ausbildung und spielte bereits neben der Schule in Orchestern, Rock- und Jazzba ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Mierau

Ton im Doumentarfilm - Elsaesser
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Prof. Thomas P. Elsaesser 1943 geboren in Berlin 1966 BA für Englische Literatur an der Universität Sussex, GB 1971 Dissertation, Vergleichende Lite ...

weiterlesen....: Ton im Doumentarfilm - Elsaesser

Ton im Dokumentarfilm - Ginzel
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Lars Ginzel Filmografie (Auswahl) Der Krieger und die Kaiserin Tom Tykwer, 2000, Toneffektschnitt, Assistent, X-Filme Elefantenherz Züli Aladag, 2002 T ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Ginzel

Ton im Dokumentarfilm - Stephan Colli
(Symposien)
Referent »Töne sehen – Bilder hören« Stephan Colli Geboren 1962 in Essen bis 1989 Ausbildung zum Schreiner Studium Innenarchitektur, tätig als Möbeldesigner und selbständiger Schreiner,  ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Stephan Colli

Ton im Dokumentarfilm - Mitwirkende
(Symposien)
Mitwirkende »Töne sehen – Bilder hören« Zur Vor- und Nachbereitung des Symposiums haben wir die Bio- und Filmographien der Referentinnen und Referenten zusammengestellt. Tilo Busch Filmgesprä ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Mitwirkende

Ton im Dokumentarfilm - Programm
(Symposien)
»Töne sehen – Bilder hören« Programm Die akustische Dimension des Dokumentarischen. Aktuelle Tendenzen. aktualisiertes Programm Donnerstag, 16. September 2010 Tagesmoderation Astrid Be ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Programm

Ton im Dokumentarfilm - Referenztexte
(Symposien)
Referenztexte »Töne sehen – Bilder hören« Zum Einlesen in das Thema unseres Symposiums haben wir einige Texte zum Ton zusammengestellt: Hans Beller: "Montierte Klangwelten (II). Funktion und D ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Referenztexte

Ton im Dokumentarfilm - Hampel
(Symposien)
Referentin »Töne sehen – Bilder hören« Noemi Hampel Geboren 1972 in Borken / Westfalen 1992 Abitur in Hagen 1992/93 Ausbildung zur Tontechnikerin an der Schule für Rundfunktechnik in Nü ...

weiterlesen....: Ton im Dokumentarfilm - Hampel

Fotofilme Filme Retrospektive
(Symposien)
Filme Retrospektive Fotofilme Kuratoren: Katja Pratschke, Gusztáv Hámos und Thomas Tode Programm 1 Der tanzende Fotofilm Fotografie ist eigentlich Schweigen und Unbeweglichkeit. Doch im F ...

weiterlesen....: Fotofilme Filme Retrospektive

Fotofilme Filme Symposium
(Symposien)
Filme Symposium Fotofilme   Das Kino und der Tod Hartmut Bitomsky, D 1988, 46 Min. „Ich wollte einen Film machen, der aus nicht viel mehr als mir sprechend vor der Kamera besteht u ...

weiterlesen....: Fotofilme Filme Symposium

Fotofilme Programm
(Symposien)
Programm Fotofilme Programmflyer als pdf Freitag, 28. April 2006 Tagesmoderation: Petra L. Schmitz (Dokumentarfilminitiative, Mülheim) 14.00 – 14.30 Begrüßung Petra L. Schmitz 14.30 ...

weiterlesen....: Fotofilme Programm

Fotofilme
(Symposien)
Symposium und Filmretrospektive Fotofilme 28. - 30. April 2006, Köln Veranstalter: Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW und Kunsthochschule für Medien Köln Eine Reihe prominenter filme ...

weiterlesen....: Fotofilme