• dfi_2019_co_Conny_Beissler_dfi_k.jpg
  • dfi__DFK2_2018_3396_ConnyBeissler_kn.jpg
  • dfi_NetzwerkeKollektive2018_MathisHanspach49.jpg
  • dfi_KunstundDokumentarfilm2012_AngelikaHuber.jpg
  • dfi_Counter2013_MathisHanspach.jpg
  • dfi-BuchpraesetationReitz2015_MathisHanspach.jpg
  • dfi_NRWfilmerbe2017_ConnyBeissler_2.jpg
  • dfi-Reclaim2013_MathisHanspach.jpg

dfikarte1HuilletStraub Foto

Neuerscheinung

Jean-Marie Straub und Danièle Huillet: Schriften

»Was bedeutet es, Filme in Deutschland zu machen? Hyperion würde antworten: verbluten; ich füge hinzu: zunächst nicht erreichen können und dürfen die vielen, denen man seine Filme schenken möchte.«
Jean-Marie Straub, 1966

v8dfi22 straub cvr SICHT TITEL

Lesungen aus SCHRIFTEN von Danièle Huillet und Jean-Marie Straub
im Blog der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

Eine Reihe von Lesungen aus dem neuen Buch SCHRIFTEN von Huillet-Straub haben die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen in ihren Festival-Blog aufgenommen. Wir danken dem Festival für diese Möglichkeit der Online-Buchpräsentation.

Judith Funke

Leitungswechsel in der dfi

Die bisherige Leiterin der Dokumentarfilminitiative, Petra L. Schmitz, hat zum April 2020 die Leitungsaufgaben an Judith Funke übergeben.

NichtVersoehnt3

Veranstaltung mit zwei Filmen von Jean-Marie Straub und Danièle Huillet
DER FILMABEND FINDET LEIDER NICHT STATT

26. März 2020, ab 19.15 Uhr
Kino Filmclub 813 in der Brücke, Köln

Zu sehen sind die Filme:
NICHT VERSÖHNT ODER ES HILFT NUR GEWALT, WO GEWALT HERRSCHT (BRD 1964/65, 52 Min., OF, s/w, 35mm)
LOTHRINGEN! (D/FR 1994, 22 Min, DF, Farbe, 35mm)